Thomas Breitkreuz, Geschäftsführer der emagixx GmbH, stand der gi-Geldinstitute-Redaktion am Rande des FI-Forums für ein kurzes Hintergrundinterview zur Verfügung und erläuterte, auf welche Weise die präsentierten softwaregestützten Dienstleistungen, konkrete Datenqualitätsprobleme der Sparkassen lösen, ohne die vielerorts ohnehin angespannte Ressourcensituation weiter zu belasten. Das Interview wurde in Ausgabe 6/2018 von gi Geldinstitute veröffentlicht. Hier geht es zum Artikel.